Staatsanwaltschaft bezweifelt Nestlé-Slogan


Die Nestle SA, Vevey, soll ihren Werbeslogan "Have a Break" nicht als Marke eintragen lassen. Diese Auffassung vertritt die Generalanwältin Juliane Kokott des Europäischen Gerichtshofs (EuGH). In dem Verfahren geht es um die Klage der Mars UK Ltd gegen die Absicht Nestles, den Slogan "Have a Break" in Großbritannien als Marke für Schokolade, Konfekt, Süßigkeiten und Gebäck einzutragen. Nestle ist Inhaberin der eingetragenen Marken "Have a Break .

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats