Irreführende Aussagen Nestlé-Marke Gerber wird für Werbung gerügt


Die Federal Trade Commission (FTC) hat die zum Nestlé-Konzern gehörende Nahrungsmittelmarke Gerber wegen irreführender Aussagen in der Werbung von Babynahrung gerügt. Gerber habe seit 2011 die "Good Start Gentle"-Milchnahrung im TV, Magazinen, an Verkaufsstandorten sowie online mit irreführenden Aussagen zum Thema Allergien beworben und die Produkte fälschlicherweise als von der Gesundheitsbehörde FDA geprüft deklariert, moniert die FTC in einer Mitteilung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats