Nestlé plant Zukäufe im Wassergeschäft


Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé hat auf seinem Investorentag angekündigt, das Wassergeschäft international weiter ausbauen zu wollen und dafür vor allem in den aufstrebenden Märkten zu investieren.Man schaue sich nach Zukäufen um, sagte der Regionalchef für Asien und Afrika, Frits van Dijk. China und Lateinamerika stünden dabei im Fokus.Nestlé plant, bis 2020 45 Prozent seiner Konzernumsätze in den Emerging Markets zu erlösen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats