Nestlé vernichtet Aktien aus Rückkauf


Der schweizerische Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat die im Rahmen des jüngsten Aktienrückkaufs erworbenen Papiere vernichtet. Falls das Unternehmen ein neues Programm lanciere, werde dies "zu gegebener Zeit" bekanntgegeben, teilte das Unternehmen in Vevey mit. Der Nestlé-Verwaltungsrat bespreche im Zuge seiner Diskussionen um das Kapitalmanagement der Gruppe auch die Möglichkeit weiterer Aktienrückkäufe, hieß es in der Mitteilung weiter.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats