Nestlé Waters zieht sich weiter zurück


Nach langwierigen zähen Verhandlungen gibt Nestlé Waters Deutschland weitere 15 Prozent am Getränkelogistiker Trinks an die Brauunternehmen Radeberger, Krombacher und Warsteiner ab. Damit sinkt der NWD-Anteil an Trinks von 49 Prozent auf 34 Prozent. Die Verträge sahen diesen Schritt für spätestens dieses Jahr vor. Lange Zeit konnten sich Nestlé Waters und die drei Brauer nicht auf einen Übernahmepreis einigen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats