Nestlé will Vorkaufsrecht für L'Oréal nicht verlängern


Der weltgrößte Lebensmittelhersteller Nestlé will das gegenseitige Vorkaufsrecht mit der französischen Familie Bettencourt für die Beteiligung am französischen Kosmetikkonzern L'Oréal nicht weiterführen. Der entsprechende Vertrag läuft Ende April 2014 aus. "Das Vorkaufsrecht wird nicht verlängert, das ist ganz klar", sagte Verwaltungsratspräsident Peter Brabeck der Schweizer "Handelszeitung" (Donnerstagausgabe). In der Vergangenheit habe es dem Konzern eine Werteinbuße eingebracht. "Daran haben wir als Investor kein Interesse."

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats