Reformhäuser halten sich


Auch die Reformhäuser mussten im vergangenen Jahr Umsatzeinbußen hinnehmen. Wie die Neuform Vereinigung deutscher Reformhäuser e.G. mitteilt, ging der Umsatz 2002 um moderate 1,9 Prozent auf 671 Mio. Euro zurück. Zu schaffen machte das 1. Quartal bedingt durch die Euro-Einführung. Im 2. Quartal verunsicherte die Nitrofen-Krise die Verbraucher und führte zu Umsatzrückgängen. Der Neuform-Vorstand Peter Gründken betont, dass das Vergleichsjahr 2001 für die Branche mit einem Umsatzplus von 6,2 Prozent besonder positiv verlaufen war.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats