Nöm soll bis 2010 wieder an die Börse


Der Haupteigentümer der Niederösterreichischen Molkerei Nöm, die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien (RHNW), will das Unternehmen bis 2010 wieder an die Börse bringen. Das Delisting war im November 2003 erfolgt. Für die Expansion im Ausland wurde die Nöm International gegründet. Produktion vor Ort statt Export. So lautet die neue Strategie der zweitgrößten Molkerei Österreichs auf dem Weg zur Umsatzmilliarde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats