Nordmilch kündigt Milchgelderhöhung an


Im Rahmen der Hauptversammlung der Nordmilch AG kündigte Otto Lattwesen, Vorsitzender des Aufsichtsrats, die Festlegung eines Milchpreises von mindestens 30 Cent für das zweite Halbjahr einschließlich Dezember an. Bereits zum Juni werde auf 28 Cent erhöht. Neben den Preiserhöhungen, begründet durch die derzeit hohe Nachfrage auf dem Weltmarkt, wirkten sich dabei insbesondere die in den letzten Jahren durchgeführten Restrukturierungsmaßnahmen – wie der Ausbau der Produktion und die Umstrukturierung des Vertriebs - positiv auf die Auszahlung aus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats