"Jetzt verstärkt gegen Negativ-Image kämpfen"


Aus Expertensicht zeichnet sich bei Obst und Gemüse ein Ende der Versorgungsengpässe ab. Zwar werden "technische" Preiserhöhungen im Zusammenhang mit dem Euro verneint. Doch auch bei rein wetterbedingten Verteuerungen müsse der Handel beim Verbraucher verstärkt um Vertrauen werben und gegem das negative Preisimage ankämpfen. Fachleute wie Eugenio Guidoccio, Bereichsleiter O + G bei Globus, rechnen mit einer baldigen Normalisierung des Marktes sowie der besonders bei Blumenkohl, Blattsalaten und Gurken um bis zu 100 Prozent höheren Preise.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats