Wegen Zahlungsunfähigkeit Onlinehändler getgoods.de beantragt Insolvenz


Der börsennotierte Onlinehändler getgoods.de AG mit Sitz in Frankfurt (Oder) ist zahlungsunfähig. Das Unternehmen teilte am Donnerstag mit, die Rettungsversuche zur Abwendung der Insolvenz seien gescheitert. Die Firma hat wegen der Zahlungsunfähigkeit Insolvenz für die getgoods.de Vertriebs GmbH und die getgoods.de AG beantragt, wie ein Firmensprecher der Nachrichtenagentur dpa sagte. Er bestätigte Informationen der "Märkischen Oderzeitung".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats