Otto verkauft Produkte aus Kinderarbeit


Das Versandhaus Heine, eine Tochter des Otto- Konzerns, hat nach Recherchen des Hamburger Magazins «Stern» Blusen verkauft, die von Kindern unter erbärmlichen Bedingungen in Indien bestickt wurden. In einer Kellerwerkstatt in der indischen Hauptstadt Neu-Delhi mussten Kinder Blusen mit Pailletten versehen, die im Winterkatalog von Heine für knapp 40 Euro angeboten werden, berichtet das Magazin. In der Werkstatt waren auch Kinder beschäftigt, die bis zu 14 Stunden am Tag arbeiten mussten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats