Großaktionär Otto reduziert Beteiligung an Deutsche Euroshop


Großaktionär und Aufsichtsratsmitglied Alexander Otto hat seinen Anteil am Einkaufszentren-Betreiber Deutsche Euroshop reduziert. Am 8. November habe sein Anteil die mitteilungspflichtigen Schwellen von zehn und fünf Prozent unterschritten und betrage nun 3,498 Prozent, teilte das im MDAX gelistete Unternehmen in einer Finanzanzeige in der "Börsen-Zeitung" mit. In diesem Anteil seien die Otto zuzurechnenden Stimmrechte der AROSA Vermögensverwaltung enthalten; sie betragen den Angaben zufolge nach der Reduzierung nun 2,5 Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats