Otto kündigt eigene Textilläden an


LZ|NET/. Der Handelskonzern Otto plant den Aufbau einer eigener Läden für Textilien. Das sagte Vorstandschef Michael Otto der Tageszeitung «Die Welt». «Wir arbeiten an weiteren Konzepten für Deutschland», sagte Otto. Ob es sich um Filialen für Dessous handelt, wie in Branchenkreisen spekuliert wird, wollte Otto nicht sagen. «Es bezieht sich auf Textilien, mehr sage ich noch nicht dazu.» Zudem schloss Otto aus, dass die angekündigte Mehrwertsteuererhöhung um drei Prozentpunkte vollständig an die Kunden weitergegeben werden kann.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats