Portfolio-Bereinigung P&G prüft Verkauf von Wella


Der US-Konsumgüterriese Procter & Gamble setzt seinen Umbauprozess fort und erwägt nun offenbar auch den Verkauf seiner Haarpflegesparte Wella. Zusammen mit der Investmentbank Goldman Sachs prüft der US-Konzern verschiedene Optionen für die rund 7 Mrd. US-Dollar schwere Tochter. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters mit Verweis auf gut informierte Kreise.Neben dem Verkauf der gesamten Sparte, zu der das Friseur- und das Handelsgeschäft gehört, gebe es auch die Möglichkeit, die beiden Teile getrennt zu veräußern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats