PPR erhöht Anteil an Gucci


Der französische Luxusgüterkonzern Pinault-Printemps-Redoute SA (PPR) hat seinen Anteil am Modeunternehmen Gucci auf 99,39 Prozent erhöht. Die restlichen Aktionäre sollen nun über ein Squeeze-Out mit einem Barangebot abgefunden werden, teilte PPR in Paris mit. Der Konzern hatte 85,52 Euro für eine Gucci-Aktie geboten. Über fünf Jahre hatte PPR seinen Anteil an Gucci sukzessive aufgestockt. Im Zuge des Konzernumbaus will der französische Mode- und Einzelhandelskonzern jährlich 300 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats