38,50 Euro je Rexel-Aktie


Der französische Luxusgüter- und Einzelhandelskonzern Pinault-Printemps-Redoute (PPR) hat seine 73,45-prozentige Beteiligung am weltgrößten Elektronikeinzelhändler Rexel an eine Investorengruppe verkauft. Wie schon Ende November angekündigt, betrage der Verkaufspreis 38,50 Euro je Aktie, teilte PPR in Paris mit. Der Verkauf an die Investorengruppe um die französische Beteiligungsgesellschaft Eurazeo soll im ersten Quartal 2005 abgeschlossen sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats