Parmalat-Gläubiger erhalten Kapital zurück


Die Gläubiger des insolventen italienischen Milch-Riesen Parmalat sollen zwischen 10 und 55 Prozent ihres investierten Kapitals zurückerhalten. Dies berichtete die italienische Zeitung «La Repubblica». Die Entschädigung soll nach den Plänen von Parmalat-Chef Enrico Bondi durch einen so genannten Dept-for-Equity-Swap erfolgen, bei dem die Empfänger Aktien eines kleineren, völlig neu gegründeten Parmalat-Konzerns erhalten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats