Parmalat-Skandal wird zum Krimi


Der Chef des insolventen Parmalat-Konzerns, Calisto Tanzi, hat nach seiner spektakulären Verhaftung ein Teilgeständnis abgelegt. In den offenbar jahrelang gefälschten Bilanzen klafft ein Loch von bis zu 10 Mrd. Euro. Zu den Interessenten für die Übernahme des unter Gläubigerschutz stehenden operativen Geschäfts wird trotz eines Dementis Danone gezählt. Tanzi war am Wochenende in Mailand auf offener Straße festgenommen worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats