Sanierungsplan für Parmalat genehmigt


Die italienische Regierung hat den Sanierungsplan für den zusammengebrochenen Lebensmittelkonzern Parmalat genehmigt. Industrieminister Antonio Marzano habe nach einem Treffen mit den Gewerkschaften und dem neuen Parmalat-Chef Enrico Bondi grünes Licht für den Plan und die darin vorgesehene Entschädigung für die Kreditgeber gegeben, berichtete die römische Zeitung «La Repubblica». Der von Bondi ausgearbeitete Rettungsplan sieht unter anderem vor, den Konzern völlig neu zu gründen und die wichtigsten Gläubiger zu Aktionären des neuen Parmalat-Konzerns zu machen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats