Konzern steht unter Druck


Der norditalienische Milch- und Lebensmittelkonzern Parmalat hat in den ersten 9 Monaten 2003 im Vergleich zum Vorjahr einen Umsatzrückgang von 7,1 Prozent auf rund 5,26 Mrd. Euro verzeichnet. Das Nettoergebnis stieg dagegen im 3. Quartal auf 168,9 Mio. Euro nach 156,7 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Die Nettoverschuldung lag Ende September bei 1,819 Mrd. Euro. Wie es weiter ohne nähere Begründung heißt, sei Finanzchef Alberto Ferraris von seinem Amt zurückgetreten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats