Landgericht gegen deutschen Parmesan


Das Landgericht Berlin untersagt den Allgäuland-Käsereien, künftig weiter Käse mit der Bezeichnung "Parmesan" herzustellen oder zu vermarkten. Die erste Entscheidung eines deutschen Gerichts in diesem Dauerstreit nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) fällt damit gegen die einheimischen Hersteller. Das Consorzio del Formaggio Parmigiano Reggiano feiert die Entscheidung daher auch als Bestätigung des Herkunftsschutzes für den italienischen Hartkäse.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats