Penny führt Red Bull in der Einweg-Flasche


Als erster Lebensmittel-Discounter in Deutschland führt Penny in seinen mehr als 2.300 Filialen in ganz Deutschland ab Montag (15.12.) Red Bull in einer 0,33l PET-Pfandflasche (1,69 Euro zzgl. Pfand). Möglich wurde dies, heißt es in einer Mitteilung, weil das Erfrischungsgetränk für den zur Kölner Rewe Group gehörenden Lebensmittel-Discounter als erstes Handelsunternehmen nicht mehr in der klassischen Dose abgefüllt wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats