Pepsi muss wegen bleihaltiger Flaschenetiketten zahlen


Der US-Getränkekonzern Pepsi muss wegen bleihaltiger Flaschenetiketten eine Strafe in Höhe von 2,25 Mio. USD (1,83 Mio. Euro) zahlen, berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Das Justizministerium des Bundesstaates Kalifornien und die Stadt Los Angeles sahen die Konsumenten durch die mit bleihaltiger Farbe bedruckten Flaschenaufkleber gefährdet und waren gegen das Unternehmen vorgegangen. Ursprünglich sei es um 10,5 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats