Kartellamt stimmt Punica-Übernahme zu


Das Kartellamt hat keine Einwände: PepsiCo darf die Punica Getränke GmbH übernehmen. Der Hersteller von Fruchtnektaren und Saftgetränken ist damit ab sofort Teil der Familie der PepsiCo Erfrischungsgetränke, teilt PepsiCo mit. PepsiCo Deutschland erweitert damit sein Getränkeportfolio und stärkt gleichzeitig seine Position im Softdrink- und Fruchtnektar-Segment. PepsiCo und Punica sind davon überzeugt, dass der Zusammenschluss Potenzial für kontinuierlich starkes Wachstum sowohl in Deutschland als auch in Europa bietet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats