PepsiCo verdient weniger


Der Snack- und Getränkehersteller PepsiCo hat im ersten Quartal weniger Gewinn erzielt. Ähnlich wie beim Konkurrenten Coca-Cola belasteten der schwache venezolanische Bolivar sowie ein teurer Konzernumbau das Ergebnis. Der Nettogewinn ging deshalb um 4,6 Prozent auf 1,08 Milliarden US-Dollar zurück, wie PepsiCo mitteilte. Bereinigt um diese Effekte wuchs der Gewinn, und zwar stärker als von Analysten gedacht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats