Rückzug Pepsi und Coca-Cola schließen Fabriken in Russland


Der US-Chips- und Getränkehersteller PepsiCo und der weltweit zweitgrößte Coca-Cola-Bottler Coca-Cola Hellenic schließen Abfüllanlagen in Russland. Das berichtet die Branchenseite Beveragedaily.com.
PepsiCo wird demnach eine Saftfabrik in Ramenskoje, nahe Moskau, aufgeben. Dadurch sollen Kapazitäten heruntergefahren und die langfristige Zukunft des Unternehmens in Russland gesichert werden. Ab J

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats