Pepsico lässt neuen President Sparpotenzial suchen


Unter dem Eindruck zunehmender Unzufriedenheit der Aktionäre hat der Snack- und Softdrink-Konzern Pepsi den bisherigen CEO der nordamerikanischen Food-Sparte John Compton mit der Suche nach Möglichkeiten zur Kostensenkung beauftragt. Seine Nachfolge tritt der bisherige Walmart-Manager Brian Cornell an.In der neu geschaffenen Position des President von Pepsico übernimmt Compton mit sofortiger Wirkung die Verantwortung für die globalen Produktbereiche Getränke, Snacks und Ernährung, das weltweite operative Geschäft sowie Marketing und Konzernstrategie.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats