Pernod Ricard setzt deutlich weniger um


Der französische Getränkekonzern Pernod Ricard hat 2003 einen Umsatzeinbruch verbucht, rechnet aber für den gleichen Zeitraum mit einem leichten Gewinnplus. Im vergangenen Jahr sank der Umsatz um 27 Prozent von 4,836 auf 3,534 Mrd. Euro, teilte der Getränkehersteller in Paris mit. Beim Überschuss erwartet Pernod Ricard trotz negativer Währungseffekte ein 5-prozentiges Gewinnplus. Im September hatten die Franzosen vor Währungseinflüssen einen 15-prozentigen Gewinnanstieg prognostiziert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats