Pernod Ricard verkauft mehr Alkohol


Der Spirituosenhersteller Pernod Ricard hat in seinem ersten Geschäftshalbjahr mehr Alkohol verkauft. Wirtschaftskrise und Konsumflaute konnten dem Absatz von Absolut Vodka, Ballantine's Whiskey oder Havana Club Rum wenig anhaben. In den Monaten Juli bis Dezember stieg der Umsatz um 13 Prozent auf 4,21 Mrd. Euro, wie der französische Konzern in Paris mitteilte. Der operative Gewinn aus fortgeführtem Geschäft legte um 24 Prozent auf 1,20 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats