Hessen will Abgabe statt Pfand


Die hessische Regierung will das Pfand auf Einwegverpackungen durch eine Abgabe ersetzen. Einem entsprechenden Gesetzesentwurf hat jetzt das hessische Kabinett zugestimmt. In der Bundesratssitzung am 12. März soll der Gegenentwurf vorgestellt werden. „Die von der Bundesregierung vorgelegte ‚Dritte Verordnung zur Änderung der Verpackungsverordnung’ löst die genannten Probleme nicht“, sagt der Hessische Umweltminister Wilhelm Dietzel.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats