Pflichtpfand unter Beschuss


Schon im nächsten Jahr soll es in Kraft treten: Das von Bundesumweltminister Jürgen Trittin und Wirtschaftsminister Werner Müller im Januar vorgestellte Pflichtpfand auf "ökologisch nachteilige Getränkeverpackungen". Ab 1. Januar 2002 soll auf Getränkedosen, Einweg-Glasflaschen und Einweg-Kunststoffflaschen (PET) ein Pfand von 0,25 Euro und ab 1,5 Litern ein Pfand von 0,50 Euro erhoben werden. Der Entwurf löste eine Welle der heftigsten Kritik aus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats