Philip Morris legt bei Gewinn und Umsatz zu


Die Philip Morris Cos Inc, New York, hat im ersten Quartal die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen. Der Konsumgüterkonzern, der die Marken Marlboro, Miller Beer, Kraft sowie Nabisco vertreibt, erzielte einen Nettogewinn von 1,09 USD je Aktie nach 0,80 USD im Vorjahr. Die Prognose hatte bei 1,08 USD je Anteilsschein gelegen. Der Underlying-Gewinn betrug 1,14 USD je Aktie nach 1,05 USD im entsprechenden Vorjahresquartal.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats