Drittes Quartal Philip Morris senkt Gewinnprognose


Beim Tabakkonzern Philip Morris International zehren neben rückläufigen Zigarettenverkäufen zunehmend auch Währungseffekte am Gewinn. Der Gegenwind hier habe sich verschärft, sagte Unternehmenschef André Calantzopoulos am Donnerstag bei der Vorlage von Quartalszahlen. Angesichts der ungünstigen Wechselkurse senkte der Konzern seine Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr. Anstelle von 4,87 bis 4,97 US-Dollar je Aktie dürften nur noch 4,76 bis 4,81 Dollar hängen bleiben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats