Philips übernimmt Babyprodukte


Der niederländische Elektronikkonzern Philips will den Anbieter von Babyprodukten Avent für 460 Millionen britische Pfund (etwa 675 Mio Euro) in bar übernehmen. Derzeitige Besitzerin der britischen Avent Holdings Ltd sei die Investmentgesellschaft Charterhouse Capital Partner LLP, wie Philips in Amsterdam mitteilte. Die Übernahme solle im dritten Quartal 2006 beendet werden. Philips will Avent in seine Haushaltsgeräte- und Körperpflegeprodukt-Sparte integrieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats