Photo Porst verkauft Namensrechte


Die Namensrechte an der Marke Photo Porst gehen an die Eastman Kodak Co, Rochester, und die Fürther Gruppe Ringfoto. "Kodak hat die Namensrechte am Königsbild von Porst, Ringfoto die Rechte an der Marke Photo Porst", sagte Michael Kramer vom Verband der Porst-Franchise-Nehmer der "Financial Times Deutschland". Zu Porst gehören rund 200 eigene Filialen und 400 Franchise-Nehmer. Die Gruppe ist eine Tochter der ebenfalls insolventen Pixelnet AG, Wolfen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats