Wagner geht in die Feinplanung


LZ|NET. Ein gutes Viertel Jahr seitdem der Nahrungsmittel-Konzern Nestlé mit 49 Prozent am Familienunternehmen Wagner beteiligt ist, gehen beide Partner in die Feinplanung. Schon jetzt investieren die Saarländer in den Ausbau der Produktionskapazitäten. "Wir tragen weiterhin die volle Verantwortung für das Markengeschäft. Allerdings ist Wagner zugleich in die internationale Strategie für Tiefkühlkost bei Nestlé eingebunden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats