Praktiker schwächelt im Ausland


Ein schwaches Auslandsgeschäft hat dem Baumarktbetreiber Praktiker im Geschäftsjahr 2009 schwer zugesetzt. Konzernweit sanken die Erlöse 2009 um 6,2 Prozent auf rund 3,7 Mrd. Euro, wie das Unternehmen bei der Vorlage vorläufiger Umsatzzahlen in Kirkel berichtete. Wegen der Wirtschaftskrise sei die Nachfrage vor allem im krisengeschüttelten Osteuropa eingebrochen. Im vierten Quartal sei noch keine Trendwende zu erkennen gewesen, auch der deutsche Markt, der sich in den ersten neun Monaten noch sehr robust gezeigt hatte, verlor in den letzten drei Monaten des Jahres an Fahrt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats