US-Verbraucherpreise schwächer gestiegen


In den USA sind die Verbraucherpreise im März zum Vormonat weniger stark als erwartet gestiegen. Sie seien um 0,6 Prozent zum Vormonat geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Dienstag in Washington mit. Volkswirte hatten zuvor im Durchschnitt mit einem Preisanstieg von 0,7 Prozent gerechnet. Die Kernrate ohne die schwankungsanfälligen Lebensmittel- und Energiepreise stieg um 0,1 Prozent zum Vormonat.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats