Aktionen bringen keinen Schwung


Der Umsatzrückgang bei Gütern des täglichen Bedarfs in LEH und Drogeriemärkten für 2005 ist Fakt. Auch die Aktionspolitik konnte ihn nicht stoppen. Das zeigt das Preistracking von Information Resources (IRI) und LZ. Der Start 2005 gelang recht gut: Im 1. Quartal Absatz und Normalpreis in etwa gehalten, im Aktionsgeschäft die Mengen um 2,7 Prozent erhöht, beim Umsatz allerdings leicht eingebüßt. In den nächsten drei Monaten ging der Gesamtumsatz in den betrachteten 13 Warengruppen, vor allem ob hoher Energiekosten, um 3 Prozent runter - bei fast konstantem Durchschnittspreis, aber mehr als 4 Prozent günstigerer Aktionsware, die aber, wenig gefragt, ein 7-prozentiges Minus in den Kassen hinterließ.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats