"Privileg" zu teuer für Media-Saturn


Der Handelskonzern Metro kommt beim Zukauf der Quelle Haushaltsgerätemarke "Privileg" doch nicht zum Zuge. Offenbar war der Metro-Tochter Media-Saturn der Kaufpreis zu hoch. Otto hatte die Markenrechte des Versandhändlers Quelle Anfang November zusammen mit dem Quelle-Russland-Geschäft vom insolventen Arcandor-Konzern übernommen. Die Rechte am Markennamen Privileg wurden schon kurze Zeit später zum Weiterverkauf angeboten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats