P&G erwartet schwächeres Wachstum


Der amerikanische Konsumgüterkonzern Procter & Gamble wird nach eigener Einschätzung im Weihnachtsquartal weniger stark wachsen als bislang erwartet. Unternehmenschef Alan Lafley stellte für die drei Monate zwischen Oktober und Sylvester ein organisches Wachstum unterhalb der bisher avisierten vier bis sechs Prozent in Aussicht. Für das Geschäftsjahr 2009 bleibt das Ziel von vier bis sechs Prozent Wachstum indes bestehen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats