Procter revidiert Umsatzprognose


Der US-Mischkonzern Procter & Gamble, der zuletzt einen Dämpfer beim Erreichen seiner hochgesteckten Umsatzziele einstecken musste, hat seine langfristige Wachstumsprognose heruntergeschraubt. Investoren und Analysten zeigten sich erleichtert über die wie es heißt "realistischeren" Ziele des Konzerns. Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr 2000/2001 (30. Juni 2001) sagte der neue P & G -Chief Executive A.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats