Nachgemachte Lebensmittel um ein Fünftel gestiegen


LZ|NET. Die EU-Kommission sorgt sich über nachgemachte Arzneimittel, die vor allem aus Indien und Südostasien nach Europa schwappen. «Die Gesundheit der Bürger ist bedroht», sagte der für Steuern und Zoll verantwortliche EU-Kommissar László Kovács am Freitag in Brüssel. Renner bei der Medikamenten-Produktpiraterie sind weiterhin falsche Pillen des Potenzmittels Viagra. Die Zollverwaltungen der Mitgliedsländer stellten aber auch nachgemachte Antibiotika, Cholesterol-Tabletten oder Krebsmittel sicher.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats