Q-Fieber hilft Produzenten


LZ|NET. Mit Keulungen und Verboten wollen die Niederlande das Q-Fieber bei Ziegen in den Griff bekommen. Deutsche Produzenten fürchten Imageschäden, hoffen aber auf steigende Preise. Die Niederlande kämpfen mit restriktiven Maßnahmen gegen das Q-Fieber bei Ziegen. 2009 erkrankten dort auch 2 300 Menschen, sechs von ihnen starben. Bis Ende Januar werden nun alle trächtigen sowie die männlichen Ziegen auf infizierten Höfen gekeult.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats