R.J. Reynolds meldet schwaches Quartal


Der US-Tabak-Konzern R.J. Reynolds Tobacco Holdings Inc. ist im vergangenen Quartal tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Zum einen belastete der Preiskampf mit günstigeren Wettbewerbern das Ergebnis, zum anderen fielen Restrukturierungskosten an. Insgesamt lag der Netto-Verlust bei 136 Mio. US-Dollar. Enthalten sind hier allerdings Einmalkosten in Höhe von 608 Mio. USD. Im Vorjahreszeitraum lag der Verlust inklusive Einmalkosten bei 59 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats