Radeberger verkauft weniger Bier


Der führende deutsche Braukonzern Radeberger Gruppe hat im ersten Halbjahr 2008 zwar weniger Bier abgesetzt, aber den Umsatz unter anderem durch Preiserhöhungen gesteigert. Die Absatzmenge der Gruppe lag bis Ende Juni leicht unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums, sagte der Chef der Radeberger Gruppe, Ulrich Kallmeyer, der Deutschen Presse-Agentur dpa. Der Umsatz sei im ersten Halbjahr 2008 um 31 Prozent gestiegen. D

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats