Radeberger will in Frankfurt bauen


Deutschlands größte Brauereigruppe Radeberger will die Stadt Frankfurt mit einem Tauschgeschäft dazu bringen, ihr ein neues Betriebsgelände zu überlassen. Das gewünschte Areal am Autobahnkreuz Bad Homburg auf Frankfurter Stadtgebiet könne gegen das bisherige Gelände der Binding-Brauerei im innenstadtnahen Sachsenhausen eingetauscht werden, erklärte Radeberger-Chef Ulrich Kallmeyer. Mit der dort möglichen Wohnbebauung könne die Kommune einen hohen Immobiliengewinn vereinnahmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats