US-Gericht lehnt Raucher-Routineuntersuchung ab


Ein Gericht im US-Bundesstaat Louisiana hat eine Sammelklage gegen eine Reihe von Tabakkonzernen teilweise zurückgewiesen. Die Geschworenen lehnten ab, dass die Konzerne für Routineuntersuchungen an 1,5 Millionen Rauchern in Louisiana zahlen müssen. Dagegen urteilten sie, dass die Unternehmen für Programme zahlen sollen, die das Abgewöhnen vom Rauchen unterstützen. Zu den Beklagten gehörten Töchter von Altria und British American Tobacco sowie die Konzerne R.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats