Ravensburger steht gut da


Der schwäbische Spielwarenhersteller Ravensburger zählt sich vor dem Hintergrund eines schrumpfenden Marktes zu den Branchengewinnern. Die Ravensburger Gruppe legte im Jahr 2006 beim konsolidierten Umsatz entgegen dem Branchentrend um rund zwei Prozent auf 282,7 Millionen Euro zu, wie Vorstandssprecher Karsten Schmidt in Nürnberg sagte. Erstmals wurden Provisionserlöse in Höhe von sechs Millionen Euro nicht mehr im Umsatz aufgeführt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats